Meilen und Punkte

Sammeln mit Reisekreditkarten und Mietwagen

Meilen und Punkte

Fluggesellschaften als Allianzmitglieder oder Einzelkämpfer

Eine Fluggesellschaft ist ein Unternehmen, welches Flüge organisiert und durchführt. Zu nennen sind da die Mitglieder der Star Alliance wie beispielsweise Lufthansa, United Airlines, Singapore Airlines und Scandinavian Airlines (SAS). Im SkyTeam sind einige Vertreter: Delta Airlines, Korean Air oder Air France. In der drittgrößten Airlines Alliance oneworld sind American Airlines, Iberia und British Airways bekannte Marken. Mehrere Fluggesellschaften können sich zu einer Gruppe zusammenschließen. Eine davon bildet die Lufthansa Group welche durch Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Eurowings etc. besteht. Dies ist recht praktisch, da Eurowings beispielsweise kein Mitglied der Star Alliance ist, aber eine Tochtergesellschaft in der Lufthansa Group. So lassen sich auf Flügen mit Eurowings Prämien- und Statusmeilen bei Miles and More sammeln und auch einlösen. Dies geht sogar bei MileagePlus, dem Vielfliegerprogramm von United Airlines.

Große und kleinere Fluggesellschaften bedienen Inlandsflüge oder agieren interkontinental

Die größeren, weltweit bekannten Airlines bieten sowohl Inlandsflüge, als auch Interkontinentalflüge an. Die Codesharepartner arbeiten miteinander und führen evtl. die notwendigen Anschlussflüge durch. So ist z.B. die Airlines WestJet ein Codesharepartner von Condor. Ein Condorflug von Frankfurt nach Las Vegas könnte dann folgende Flugverbindung sein:

KFZ Versicherung wechseln, sparen und auf den Rabattschutz achten!


Hier die Angebote zum Geldsparen finden…

  • Condor: Frankfurt – Toronto
  • WestJet: Toronto – Las Vegas

Speziell zu dieser Verbindung eine kleine und interessante Nebenbemerkung aus eigener Erfahrung:

Durch den Flugzeugwechsel in Toronto ist die offizielle Einreise in Kanada erforderlich. Dafür ist eine elektronische Reisegenehmigung (eTA) notwendig. Für die Einreise in die USA könnt Ihr als Touristen, die weder beruflich, noch länger als 90 Tage in die USA einreisen wollen, ebenfalls eine elektronische Reisegenehmigung (ESTA) beantragen. Nach der Einreise in Kanada und auf dem Weg zum nächsten Gate lauft Ihr durch ein Portal und reist dort schon offiziell in die USA ein, obwohl Ihr Euch noch auf kanadischen Boden befindet. Äußerst spannend, denn nach der Landung in Las Vegas hieß es nur noch: aussteigen 🙂