Meilen und Punkte

Sammeln auf dem Boden und in der Luft

Meilen und Punkte

Deutsche Lufthansa – Mutter von Miles and More und Eurowings

Die Lufthansa ist die größte deutsche Fluggesellschaft. Das bekannte Logo, der Kranich, verschafft der Fluggesellschaft die Bezeichnung „Kranich-Airline“. Die Deutsche Lufthansa gehört zur Deutschen Lufthansa AG, mit dem Sitz in Köln. Die großen Drehkreuze (auch Hubs genannt) sind in Frankfurt und München. die Lufthansa war neben Air Canada, United Airlines, Scandinavian Airlines (SAS) und Thai Airways, eines der Gründungsmitglieder der größten Luftfahrtallianz der Welt: die Star Alliance.

1953 wurde die Aktiengesellschaft „Deutsche Lufthansa AG“ gegründet. Bereits 1955, um genau zu sein, am 1. April 1955, nahm die Deutsche Lufthansa ihren Linienflugbetrieb auf.

 

Lufthansa
Ab in die Luft

Die Deutsche Lufthansa AG unterhält auch die folgenden Fluggesellschaften: SWISS, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Air Dolomiti und Eurowings.

Das Vielfliegerprogramm der heißt Miles and More, welches es seit 1993 gibt. Miles and More ist auch das Vielfliegerprogramm von Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, LOT, Luxair und SWISS.

Die Reiseklassen der Lufthansa

In der Lufthansa gibt es die üblichen Reiseklassen, die Ihr nicht mit den Buchungsklassen verwechseln dürft:

  • Economy Class
  • Premium Economy Class
  • Business Class und
  • First Class.

Dabei sind Reisen in der Economy Class gar nicht mal so schlecht, so dass sich sagen lässt, dass Ihr mit der Lufthansa über alle Klassen hinweg verhältnismäßig bequem fliegen könnt.

Lufthansa Economy Class

Der Sitzabstand ist in der günstigsten Beförderungsklasse ausreichend, die Sitzbreite beträgt auf Langstreckenflügen sogar über 40 cm. Sogar individuell verstellbare Kopfstützen gehören auf den Langstrecken zum Mindeststandard. Unterhaltung an Bord gibt es genauso, wie Essen und Getränke. Die besten Angebote findet Ihr hier

 

Lufthansa Economy Class
Lufthansa Economy Class

Lufthansa Premium Economy Class

In der Premium Economy Class der auf Lufthansaflügen könnt Ihr Euch auf ein Reiseerlebnis zwischen Business Class und Economy Class freuen. Dabei habt Ihr mehr Komfort, mehr Service und mehr Extras in der Premium Economy Class. Sogar die Sitze sind größer, denn die Premium Economy bietet die Vorzüge, die XL-Seats auch mit sich bringen. 50% mehr Platz zu allen Seiten hin. Auch bei dem Freigepäck habt Ihr mehr Möglichkeiten, denn Ihr dürft in der Premium Economy 2 Gepäckstücke zu je 23 kg kostenlos aufgeben.

 

verträumtes Städchen Galveston in Texas
Mit Lufthansa nach Texas

 

Euer Flug in der Lufthansa Premium Economy Class beginnt entspannt in ausgewählten Lounges, denn mit dem Flugticket in der Premium Economy Class könnt Ihr gegen Gebühr eintreten. (Mit der richtigen Kreditkarte oder dem Frequent Traveller bzw. dem Star Alliance Gold Status könnt Ihr kostenlose in die Lounge). Neben dem Willkommensgetränk werdet Ihr mit einem umfangreicheren Bordprogramm auf größeren Bildschirmen verwöhnt. Diese haben eine Diagonale von 11 bzw. 12 Zoll.

Essen gibt es hier nicht mehr in Plastik, sondern mit Porzellan Geschirr. Die besten Angebote findet Ihr hier

Die Business Class auf LH Flügen

In der Business Class habt Ihr nicht nur größere Sitze, sondern auch mehr Platz für Freigepäck: So könnt Ihr regulär 2 Gepäckstücke aufgeben und 2 Handgepäckstücke mit in die Kabine nehmen. Damit alles schneller geht, checkt Ihr bequem über den Priority Check-in ein, erhaltet Euer Gepäck als „Priority Gepäck“ eher als die anderen und geht mit als erste Fluggäste an Bord.

 

Business Class Lounge
Lufthansa Business Class Lounge

Neben dem Porzellan Geschirr ist das Verpflegungsangebot sehr vielfältig. Obwohl die Sitze größer sind und die Abstände größer, ist der Mittelsitz auf Kurz- und Langstrecken frei.

Die besten Angebote findet Ihr hier

Die Lufthansa First Class

Naja, die LH First Class ist nun noch ein wenig reichhaltiger als die Business Class.

 

Lufthansa First Class Terminal
Lufthansa First Class Terminal

 

Platz habt Ihr auf der Reise mehr als genug, Euch wird so gut wie alles abgenommen. In Frankfurt und München könnt Ihr das Valet Parking nutzen und braucht Euch um nichts weiter kümmern. Ihr könnt eine individuelle Betreuung in Anspruch nehmen, so dass Ihr aber wirklich an nichts selber denken müsst. In Frankfurt habt Ihr sogar ein eigenes „First Class Terminal“ und eine First Class Lounge. Dort müsstet Ihr so alles finden, was Euer Herz begehrt. Unter anderem gibt es die First Class Lounges in:

  • Frankfurt
  • München
  • Zürich
  • Genf
  • Wien
  • Narita/Tokio und
  • New York

Während dem Flug scheitert es sicherlich nicht an Bequemlichkeit.

 

Persönliche Assistenz in der Lufthansa First Class
Persönliche Assistenz in der Lufthansa First Class

Denn Eure Privatsphäre ist garantiert. Eure Umgebung ist mit Schall- und Sichtschutz ausgestattet, den Sitz könnt Ihr in ein Bett verwandeln. Hinlegen ist cool, aber ob es sich lohnt so einen Luxusflug zu verschlafen?

Streckennetz der Deutschen Kranich-Airlines

Das Streckennetz der Lufthansa reicht von Europa nach Nordamerika oder Südamerika, nach AsienAfrika und dem Nahen Osten. Die ganz abgelegenen Reiseregionen, wie Australien und Neuseeland werden nicht direkt durch Lufthansa angeflogen. Hier wird aber der Vorteil der Star Alliance deutlich, denn als Mitglied des großen Netzwerkes kann die deutsche Fluggesellschaft auch Flüge vermarkten, die mit Singapore Airlines oder Thai Airways angeboten werden. Natürlich geht das Ganze auch mit United Airline. So gibt es Flüge von Frankfurt nach Singapore mit der Lufthansa und von dort mit Singapore Airlines nach Australien oder nach Neuseeland. Mit Thai Airways geht es von Bangkok nach Australien und mit United Airline von Los Angeles oder San Francisco nach Down Under. Die Möglichkeiten sind nur beispielhaft aufgezählt, denn es gibt noch Air New Zealand etc.

Die besten Angebote findet Ihr hier