Meilen und Punkte

Sammeln mit Reisekreditkarten und Mietwagen

Meilen und Punkte

Singapore Airlines

Wie der Name schon sagt, hat Singapore Airlines den Hauptsitz in Singapore.

Die Airline ist seit über 70 Jahren unterwegs und wurde am 01. Mai 1947 unter dem Namen Malayan Airways gegründet. Als eigenständige Fluggesellschaft, unter dem Namen Singapore Airlines, ist die Flotte seit dem 01. Oktober 1972 unterwegs.

KFZ Versicherung wechseln, sparen und auf den Rabattschutz achten!


Hier die Angebote zum Geldsparen finden…

 

Singapore Airlines
Quelle: Singapore Airlines

Naheliegende Abflughäfen nach Singapore sind Düsseldorf, Frankfurt, Zürich und München. Von Frankfurt aus starten die Maschinen nicht nur nach Singapore, sondern auch nach New York.

Singapore Airlines ist Mitglied in der Star Alliance, d.h. Ihr könnt auf den Flügen auch Miles und More Meilen sammeln und auch einlösen.

Meilenvergabe bei Miles and More bei Flügen mit Singapore Airlines

Wenn das Flugticket über einen der Airline-Kanäle der Lufthansa Group gebucht wurde, also über Lufthansa (220), SWISS (724), Austrian Airlines (257), Eurowings oder Brussels Airlines (082), berechnet sich die Anzahl der Prämienmeilen als:

Prämienmeilen = Flugpreis x 4 (bzw. Flugpreis x 5 bei einem Miles and More Vielfliegerstatus). Es werden jedoch mindestens 250 Meilen gutgeschrieben.

Erfolgt die Buchung über ein Reisebüro, aber die Ticketnummer beginnen mit den gleichen Zahlen wie oben beschrieben (220, 724, 257 oder 082), dann ist die Berechnung die Gleiche.

Bei einem anderen Buchungsweg erfolgt die Meilenvergabe auf Grundlage der geflogenen Distanz. Dies ist dann der Fall, wenn Ihr bspw. Euer Ticket mit Singapore Airline auf der Seite von Singapore Airlines bucht, aber Eure Meilen bei Miles and More gutschreiben lasst. Gleiches gilt für weltweite Flüge, denn es gilt die folgende Tabelle 1:

 

Miles and More Singapore Airlines
Tab. 1: Meilenvergabe bei Miles and More auf Flügen mit Singapore Airlines

Folgende Buchungsklassen sind vom Meilen sammeln bei Miles und More ausgeschlossen: G.

Nichts desto trotz, hat auch Singapore Airlines ein eigenes Vielfliegerprogramm: Krisflyer.

Eine Partnerfluggesellschaft ist SilkAir, dort könnt Ihr ebenfalls Krisflyer Prämienmeilen sammeln.

Gepäckkonzept von Singapore Airlines

Singapore Airlines verfolgt ein eigenes Konzept, was die eingecheckten Gepäcksstücke angeht. Mit Ausnahme von Flügen in und aus den USA gilt das Gewichtskonzept. D.h. in der kleinsten Buchungsklasse (Economy Class light) dürfen insgesamt 30 kg Gepäck eingecheckt werden. Dabei ist es unerheblich, ob die 30 kg in einem, zwei oder drei Gepäckstücken eingecheckt werden.

 

Wichtig ist nur, dass das Gesamtgewicht eingehalten wird und die Summe aus Länge, Breite und Höhe nicht mehr als 158 cm betragen darf.

Es gilt Tabelle 2:

 

Krisflyer Meilen bei Singapore Airlines und Silk Air
Meilenvergabe von Krisflyer auf Flügen mit Singapore Airlines und Silk Air

Die Krisflyer Gold bzw. Star Alliance Gold Mitglieder dürfen zusätzlich 20 kg Freigepäck in allen Buchungsklassen eingecheckt werden. Für die PPS Club-Mitglieder ist die Tabelle 3 gültig:

 

Freigepäck PPS Club Singapore
zusätzliches Freigepäck für PPS Club-Mitgleder

Bei Flügen in und von den USA gilt das so genannte Stückkonzept. Dabei darf jedes Gepäckstück in der Summe aus Länge, Breite und Höhe 158 cm nicht überschreiten. Im Normalfall dürfen in der Economy Class und in der Premium Economy Class insgesamt zwei Gepäckstücke zu je 23 kg eingecheckt werden, in der Business Class, First Class und Suites zwei Gepäckstücke zu je 32 kg.

Übrigens führt Singapore Airlines den derzeit längsten Nonstop-Flug der Welt durch

Star Alliance Gold und damit auch Krisflyer Gold Mitglieder dürfen in der Economy Class ein zusätzliches Gepäckstück zu je 23 kg mitnehmen und in der Business Class/ First Class und Suites ein zusätzliches Gepäckstück zu 32 kg. Für die PBS Clubmitglieder verdoppelt sich die Anzahl jeweils.

Beförderungsklassen bei Singapore Airlines

Premium Economy ist die bessere Economy. Aber wie viel Luxus bringen dann Business Class, First Class oder Suites?

Singapore Airlines – Economy Class

In der Economy Class gibt es verstellbare Kopf- und Fußstützen. Die Speisen können den gesundheitlichen Bedürfnissen angepasst werden. Wenn Ihr Allergien habt, solltet Ihr dies rechtzeitig vor Flugbeginn melden, dann werden Eure Bedürfnisse berücksichtigt. Es gibt ein Unterhaltungskanal, mit dem Ihr Filme anschauen oder Spiele spielen könnt. Weiterhin ist ein USB-Anschluss zum Aufladen der Elektrogeräte vorhanden. Größere Sitze (XL-Seats) sind auch in der Economy Class gegen Aufpreis erhältlich.

Zu den Angeboten mit Singapore Airlines kommt Ihr hier

Singapore Airlines Premium Economy Class

In der Premium Economy Class sind die Sitze insgesamt breiter.

Weiterhin wird der USB-Anschluss um eine Leselampe ergänzt. Bis zu 24 Stunden vor Abflug könnt Ihr aus dem Gourmetplan: „Book the Cook“ ein Menü auswählen, welches  Euch während dem Flug serviert wird. Die Bordunterhaltung hat insgesamt über 1.000 Optionen, im Gegensatz zur Standard Economy ist der Bildschirm 13,3 Zoll groß und mit Kopfhörern und Touch Screen-Handgerät ausgestattet. Übrigens führt Singapore Airlines den längsten Nonstop-Flug der Welt erst ab der Premium Economy durch.

 

Singapore Airlines Premium Economy
Singapore Airlines Premium Economy

Weitere Privilegien der Premium Economy:

  • bevorzugtes einsteigen (Pre-Boarding)
  • bevorzugte Behandlung bei der Gepäcksausgabe

Singapore Airlines Business Class

Der Komfort in der Business Class kann sich schon sehen lassen. So gibt es ein flaches Bett mit großen Kissen und weicher Bettdecke.

Die Trennwände sind in ganzer Länge der Sitze ausgebildet, die gesamte Bedienung des Mediaangebotes und des 18 Zoll-Monitors ist wunderbar erreichbar. Ein schönes Beleuchtungskonzept sorgt mit der erweiterten Menüwahl beim Essen für ein besonderes Flair.

 

Singapore Airlines Business Class
Singapore Airlines Business Class

Singapore Airlines First Class

Die First Class hebt sich nochmal von der Business Class ab. So sind die Ledersitze 89 cm lang und in Mahagoniverzierung eingearbeitet.

Dazu kommt natürlich wieder das flache Bett. Die Bildschirme sind nun 23 Zoll groß, was schon ordentlich was bedeutet. Es ist möglich, mit Freunden, Kollegen oder Familie per Internet Nachrichten zu schreiben.

 

Singapore Airlines First Class
Singapore Airlines First Class

Suites bei Singapore Airlines

In den Suites ist natürlich Luxus pur angesagt. Es gibt Doppelsuiten mit einem luxuriösen Doppelbett. Privatsphäre ist jeder Zeit gegeben, denn die Schiebetür der Kabine lässt alles und jeden draußen. Ihr könnt Euch sicherlich rund um die Uhr betuddeln lassen.

 

Singapore Airlines Suites
Singapore Airlines Suites

Singapore Airlines ermöglich es Euch den Star Alliance Gold Status sehr schnell zu erreichen…

[content_block id=3785]