Meilen und Punkte

Sammeln auf dem Boden und in der Luft

Meilen und Punkte

American Express Gold Card – universell Meilen sammeln

American Express bietet einige interessante Kreditkarten an. Eine der begehrtesten Karten von Amex, ist die Amex Gold Card. Die Karte ist deswegen interessant, weil sie weltweit akzeptiert wird, einige nützliche und wertvolle Versicherungsleistungen beinhaltet und ihr nicht nur in einem Vielfliegerprogramm Meilen sammeln könnt. Äußerst positiv ist auch, dass die Kreditkarte, ähnlich der American Express Platinum Card, mit einem relativ hohen Willkommensbonus ausgegeben wird. Durch den Einsatz der American Express Gold Card erfreuen Euch Versicherungsleistungen und Vergünstigungen beim Erwerb von:

  • Priority Pass
  • Golf Fee Card

Amex Gold Card gratis testen

Nach der Beantragung erhaltet ihr die American Express Gold Card. Diese Premiumkreditkarte ist in den ersten drei Monaten kostenlos, so dass ihr keinen Beitrag bezahlen müsst.

American Express Gold Card



American Express Gold Card

Amex Gold Card


Die richtige Karte für Vielreisende - Bringen Sie Gold in Ihr Leben.

  • 3 Monate kostenlos, danach 12,- Euro monatlich

  • 15.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensgeschenk, bei einem Kartenumsatz ab 1.000,- Euro innerhalb der ersten 3 Monate, einzulösen, z.B. in Amazon.de Gutscheine im Wert von 75,- Euro

  • Reisekomfortpaket inklusive Reiserücktrittskosten-, Auslandskrankenschutz, Reisegepäck- und Reiseunfall- Versicherung

  • Ausgewählte Sonderkonditionen bei Sixt, für die Golf Fee Card und den
  • Priority Pass für mehr als 850 Airport VIP Lounges

  • Bonusprogramm Membership Rewards® inklusive (1 Euro = 1 Punkt)


Mehr Informationen


Zum Antrag

Ihr könnt diese Karte also in Ruhe testen und euch von der Zuverlässigkeit und den Leistungen überzeugen.

Vorteile bietet euch die American Express Gold Card?

Wenn Ihr gerne verreist, oder oft unterwegs seid, so ist die American Express Gold Card für euch mit mehreren Vorteilen verbunden. In der Karte selbst ist ein umfangreiches Versicherungspaket enthalten, welches euch insbesondere auf Auslandsreisen schützen kann. So ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung inklusive, genauso eine Reiserücktrittskostenversicherung. Weiterhin interessant und nicht zu verachten, ist das Programm zum Punkte sammeln und Meilen generieren. Das Membership Rewards Programm. Die American Express Platinum Card und alle anderen (außer der American Express Payback Card) nehmen am Membership Rewards Programm teil. Lediglich bei der Amex Blue Card müsst Ihr diese Funktion kostenpflichtig hinzubuchen. Das bedeutet, dass Ihr mit jedem Euro, den ihr damit bezahlt, einen Punkt generiert. Ihr könnt diese Ausbeute noch erhöhen, indem Ihr Euch den Punkteturbo aktivieren lasst. Dazu ruft ihr einfach bei der Kundenbetreuung an, oder schreibt eine E-Mail. Für 15 Euro Gebühr pro Jahr, sammelt ihr statt einem Punkt 1,5 Punkte pro ausgegebenen Euro. Das ist ganz ordentlich, wenn man bedenkt, dass ihr diese Punkte in Flugmeilen verschiedener Programme und auch in mehrere Hotelprogramme transferieren könnt.

Tauchpartner Amex

FluggesellschaftVielfliegerprogrammTauschverhältnis
AlitaliaMilleMiglia5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
Cathay Pacific Airways etc.Asia Miles5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
British Airways Executive ClubAvios5 Membership Rewards Punkte = 4 Avios
Delta AirlinesDelta Skymiles3 Membership Rewards Punkte = 2 Meilen
EmiratesEmirates Skywards5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
EthihadEtihad Guest Meilen5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
FinnairFinnair Plus Punkte5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
Air France, KLMFlying Blue Meilen5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
IberiaAvios5 Membership Rewards Punkte = 4 Avios
Qatar AirwaysQmiles5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
Scandinavian Airlines (SAS)EuroBonus Punkte5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
Singapore AirlinesKrisflyer5 Membership Rewards Punkte = 4 Meilen
Miles and More (über Payback)Payback Punkte2 Membership Rewards Punkte = 1 Payback Punkt

Weiterhin bekommt Ihr den vergünstigten Priority Pass, der euch Eintritt in die Flughafenlounges garantiert. Wollt Ihr Statuskunde bei einer Autovermietung werden, kann euch die American Express Gold Card dabei unterstützen. Ihr erhaltet den Sixt Goldstatus geschenkt. Der American Express Reiseservice ist nicht zu verachten. Dieser ist ganz hilfreich, wenn Ihr Reisen bucht und dazu Fragen habt oder Anliegen verschiedenster Art.

Habt ihr Probleme mit der Buchung, dann könnt ihr beim Reiseservice nachfragen und euch wird geholfen. Der Bezahldienst Apple Pay und Google Pay kann mit der Amex Gold Card abgewickelt werden. Das bedeutet, dass Ihr eure American Express Gold Card einfach als Zahlungsmittel hinterlegen könnt.

Welche Vorteile bietet das Versicherungspaket der American Express Gold Card?

Wenn ihr oft in der Welt unterwegs seid, aber die hohe Jahresgebühr der American Express Platinum Card scheut, dann ist das Versicherungspaket der Gold Card von Amex genau das Richtige für euch. Neben der Reiserücktrittskosten-Versicherung und der Auslandsreisekranken-Versicherung gibt es weitere Versicherungsleistungen die euch die Reisekosten reduzieren. Demnach sind in der Amex Kreditkarte Gold folgende Versicherungen:

  • Europaweiter KFZ-Schutzbrief (ohne Karteneinsatz)
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung zum Stornieren oder Verschieben einer Reise
  • Reiseabbruch– und Reiseunterbrechungsversicherung
  • Reisekomfortversicherung (Flugverspätung, Flugannullierung, Verlust des Sitzplatzes wegen Überbuchung, verpasste Anschlussflüge und Verspätung von Gepäck, höhere Leistungen als bei der Green Card von American Express)
  • Verkehrsmittelunfallversicherung
  • Einkaufsschutz „Gold ShopGarant“ (nach Kauf von neuen, beweglichen Sachen für den persönlichen Gebrauch, besteht Versicherungsschutz für den Fall von Einbruchdiebstahl, Raub oder Zerstörung)
  • Schutz bei unverschuldetem Missbrauch Eurer Kreditkarte

Könnt ihr Jahresgebühr für die Amex Gold Card sparen?

Die Jahresgebühr beträgt circa 140 Euro pro Jahr. Allerdings bekommt ihr einen hohen Gegenwert dafür, da wichtige Versicherungsleistungen enthalten sind und ihr auch vom Meilensammeln profitiert. D.h. ihr könnt euch allein durch den alltäglichen Einsatz der Karte gratis Flüge und Hotelübernachtungen zusammensparen. Habt ihr einen Jahresumsatz, der höher als 10.000 Euro liegt, so könnt ihr Kontakt zum Kundenservice von American Express aufnehmen. Im Kulanzfall wird euch bei Umsätzen in dieser Höhe die Jahresgebühr erlassen. Andererseits habt ihr durch die gesammelten Membership Rewards die Option, die Jahresgebühr zu begleichen. Wir von auf-reisen-sparen.de raten Euch aber dazu, die gesammelten Punkte für Prämienflüge einzusetzen.

Welche Nachteile gibt es bei der Amex Gold Card?

Natürlich gibt es nicht nur positive Seiten, denn jede Kreditkarte hat Nachteile. Aber eben auch Vorteile. Die Sichtweise liegt immer im Auge des Betrachters. Denn für die Abwägung von Vor- und Nachteilen ist immer entscheidend, welche Anforderungen der Einzelne an eine Kreditkarte stellt. Welche Aspekte sind Euch wichtig?

Die American Express Gold Card ist in den ersten drei Monaten gebührenfrei. Dennoch ist danach eine Jahresgebühr in Höhe von 140 Euro fällig. Damit liegt der Preis der Amex Gold Card höher, als zum Beispiel die Lufthansa Kreditkarte Gold oder auch die des Barclaycard Platinum Double. Wie bereits erwähnt, lässt sich die Jahresgebühr eventuell sparen, wenn der Kundendienst Euch als wertvollen Kunden sieht.

Weiter negativ ist das Gebühren für den Einsatz in fremden Währungen erhoben werden. Leider sind nur Zahlungen, die in Euro stattfinden, gebührenfrei. Für Zahlungen in Fremdwährungen werden 2 % des Umsatzes an Gebühren fällig. Wenn ihr am Automaten Geld abheben wollt, so ist dies nicht mehr so einfach. Zum einen sind im Ausland die Fremdwährungsgebühren fällig, zum anderen die hohe Gebühr für das Abheben von Bargeld.

 

Mit der American Express Gold Card werden Fremdwährungsgebühren fällig
In Florida zahlt Ihr leider Fremdwährungsgebühren bei American Express

 

Leider ist die Option generell nicht von Anfang an freigeschalten, sondern ihr müsst Euch sechs Monate nach Erhalt der Karte für die Möglichkeit des Geld Abhebens freischalten lassen. Dieser Vorgang erfordert allerdings eine erneute Bonitätsprüfung. Leider ist es derzeit nicht möglich, das Girokonto von Revolut über American Express aufzuladen und mit Miete und Stromkosten Euer Meilenkonto zu füllen. Vielleicht wird es diese Option aber bald geben.

Welche Nachteile hat das Versicherungspaket der American Express Gold Card?

Obwohl die Deckungssummen der Amex-Versicherungen hoch sind, müsst ihr eine Selbstbeteiligung einplanen. Prinzipiell ist das nicht schlimm, denn die Selbstbeteiligung wird immer auf den Schadensfall bezogen und nicht auf die Einzelversicherungen, die in dem Fall greifen. Aktiviert werden die Versicherungen, wie bei anderen Premium-Kreditkarten auch, durch den Einsatz der Karte für die Reise. Ihr müsst also entweder die Flüge vorher buchen und mit Eurer Amex Gold bezahlen oder die Hotelübernachtungen vorher buchen und bezahlen. Dann müsst Ihr nichts weiter tun, als abgesichert in den Urlaub zu starten. Zahlt Ihr den Urlaub nicht mit der Karte, seid ihr auch nicht versichert.

Ein weiterer negativer Aspekt ist das eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung fehlt. Es gibt einige Kreditkartenanbieter, die genau diese Mietwagen-Vollkaskoversicherung anbieten. Dazu zählen die Premiumkreditkarten: American Express Platinum Card, Barclaycard Platinum Double und Lufthansa Miles und More Kreditkarte Gold. Ansonsten ist das Versicherungspaket der Amex Gold sehr interessant. Übrigens bietet American Express auch Reiseversicherungen an, die unabhängig einer Kreditkarte abgeschlossen werden können, oder durch die Ihr die Versicherungsleistungen Eurer vorhandenen Kreditkarten erweitern könnt.

Der Reisekomplettschutz von American Express

Jede Menge Sicherheit und Service – der Reisekomplettschutz von American Express®

  • 365 Tage Komplettschutz ab 68 EUR ?
  • Auslandskrankenschutz
  • Reiserücktrittschutz inkl. Reiseabbruch
  • Reisegepäckschutz
  • Reiseunfallschutz
  • Privathaftpflicht und Prozesskostenversicherung

Jetzt American Express Reisekomplettschutz abschließen

Tipps für den Umgang mit der American Express Gold Card

Damit sich für Euch die Kosten Eurer Gold Card im Rahmen halten, haben wir von auf-reisen-sparen.de, einige wertvolle Tipps für euch.

Auf jeden Fall solltet ihr diese Karte nur für Zahlungen in Euro verwenden. Dadurch könnt ihr die Gold Card von Amex für eure Alltagseinkäufe, wie tanken und einkaufen nutzen. Selbst die Discounter wie Aldi, Edeka und Kaufland akzeptieren die Kreditkarten zwischenzeitlich. Das funktioniert auch bei Penny und Netto. Denn durch jede Nutzung generiert ihr Membership Rewards Punkte und damit Meilen in mehreren Vielfliegerprogrammen. Auch in einigen Hotelketten stellen die Punkte einen hohen Gegenwert dar. Ihr könnt die Rewardspunkte zum Bezahlen, oder zum Begleichen einzelner Umsätze verwenden. Durch die Reiseversicherungen, ist die American Express Gold Card eine gute Karte um Reisen zu buchen und zu bezahlen. Denn auch damit generiert Ihr Meilen und Punkte und seid auf der Reise bestens versichert. Wenn ihr Urlaub im Nicht-Euroland macht, solltet ihr eine zweite Karte mitnehmen, mit der Ihr in Fremdwährung kostenlos bezahlen könnt. Dazu eignen sich auf jeden Fall die kostenlosen Kreditkarten:

Den gleichen Effekt könnt ihr auch mit der Barclaycard Visa erzielen. Die American Express Gold Card mit einer kostenlosen Visa Kreditkarte kombiniert und Ihr habt das ideale Paket für eine Reise in Länder, in denen regulär Fremdwährungsgebühren anfallen. Zahlen könnt ihr mit der kostenlosen Kreditkarte, sämtliche Versicherungsleistungen für die Reise selbst, werden durch die Buchung der Reise mit der American Express Gold Card aktiviert.

Welche Alternativen gibt es denn zur Amex Gold Card?

Je nachdem, was ihr vorhabt gibt es verschiedene Alternativen. Benötigt ihr unbedingt eine Mietwagenversicherung, dann solltet ihr auf das Barclaycard Platinum Double, oder die American Express Platinum Card ausweichen. Ansonsten könnt ihr mit der goldenen Kreditkarte von American Express nichts falsch machen, denn ihr sammelt mit jedem Umsatz wertvolle Meilen. Da der Einsatz im Euroraum komplett kostenfrei ist, relativiert sich die Jahresgebühr schnell. Zumal Ihr die Möglichkeit habt, Euch diese durch den Kundenservice erlassen zu lassen. Ansonsten sind die kostenlosen Kreditkarten, wie die DKB Kreditkarte, die Santander 1 plus Visa Kreditkarte und die Barclaycard Visa eher als Ergänzungen zur Amex Gold Card zu verstehen.

Seid Ihr auf der Such nach Karten, die von der Jahresgebühr ein wenig günstiger sind, aber ebenfalls Reiseversicherung anbieten, so könnt ihr die Miles & More Mastercard Gold oder das Barclaycard Platinum Double nutzen. Auch die Eurowings Kreditkarten Gold sind sicherlich eine nähere Betrachtung wert. Gerade das Barclaycard Platinum Double trumpft mit dem Vorteil auf, dass es neben der Mietwagen-Vollkaskoversicherung auch eine Mietwagen-Haftpflichtversicherung gibt. Allerdings könnt Ihr mit dem Barclaycard Platinum Double keine einzige Flugmeile sammeln.

Fazit zur American Express Gold Card

Ja, die Gold Card von American Express hat eine hohe Jahresgebühr. Allerdings sollte euch das nicht abschrecken, denn im ersten Jahr bekommt ihr bei einem Umsatz von 1.000 Euro innerhalb der ersten drei Monate nach Kartenerhalt, einen hohen Willkommensbonus gutgeschrieben. Im Regel Fall sind es 50 Euro, aber hier auf auf-reisen-sparen.de profitiert ihr von 15.000 Membership Rewards Punkten. Das sind 12.000 Prämienmeilen in einigen Vielfliegerprogramm wie Krisflyer und SAS EuroBonus. Die solltet Ihr auf jeden Fall mitnehmen, denn dafür bekommt Ihr schon einen Freiflug. Was das Thema Meilensammeln angeht, habt Ihr mit der American Express Gold Card, genauso wie mit der American Express Platinum Card den entscheidenden Vorteil, dass ihr gleich in mehreren Vielfliegerprogrammen Meilen sammeln könnt. Theoretisch könnt ihr auch sagen, dass ihr eine gewisse Anzahl an Meilen zu dem einen Vielfliegerprogramm transferiert, oder zu einem anderen. Ihr könnt die wertvollen Punkte sogar in Miles&More Prämienmeilen umwandeln, die Ihr mit einem Trick sogar in 5.000 Statusmeilen umwandeln könnt. Diese Option ist natürlich interessant und macht die Karte sehr vielfältig. Sollte euch die Karte nicht überzeugen, so könnt ihr diese auch nach dem ersten Jahr kostenfrei zurückgeben. Gleichwohl habt Ihr die Möglichkeit, auf eine American Express Karte auszuweichen, die nicht so teuer ist aber mit denen ihr auch wertvolle Membership Rewards Punkte sammeln könnt. Zu nennen sind dabei die Amex Blue Card und die BMW Card von American Express.

Wenn Euch der Sinn nach noch mehr Leistungen steht, dann könnt ihr auch die Amex Platinum Card beantragen. Die Vorzüge dieser Karte kann natürlich die der Amex Gold Card noch toppen. Denn die mit der Platinum Card verbundenen Leistungen und Vorteile sind so vielfältig, wie bei sonst keiner Kreditkarte auf dem deutschen Markt.

Beste American Express Kreditkarten mit Reiseversicherungen



American Express Gold Card

Amex Gold Card


Die richtige Karte für Vielreisende - Bringen Sie Gold in Ihr Leben.

  • 3 Monate kostenlos, danach 12,- Euro monatlich

  • 15.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensgeschenk, bei einem Kartenumsatz ab 1.000,- Euro innerhalb der ersten 3 Monate, einzulösen, z.B. in Amazon.de Gutscheine im Wert von 75,- Euro

  • Reisekomfortpaket inklusive Reiserücktrittskosten-, Auslandskrankenschutz, Reisegepäck- und Reiseunfall- Versicherung

  • Ausgewählte Sonderkonditionen bei Sixt, für die Golf Fee Card und den
  • Priority Pass für mehr als 850 Airport VIP Lounges

  • Bonusprogramm Membership Rewards® inklusive (1 Euro = 1 Punkt)


Mehr Informationen


Zum Antrag


American Express Platinum Card

Die Amex Platinum Card


Die Karte für die höchsten Ansprüche

  • Persönlicher Platinum Card Reise- & Lifestyle-Service

  • 30.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensgeschenk, bei einem Kartenumsatz ab 2.000,- Euro innerhalb der ersten 3 Monate, einzulösen, z.B. in Amazon.de Gutscheine im Wert von 150,- Euro

  • Umfangreiches Reise-Versicherungspaket für die ganze Familie

  • Zugang zu über 850 Airport VIP Lounges weltweit mit dem Priority PassTM für den Karteninhaber und den Platinum Zusatzkarteninhaber

  • Neu: Weltweit kostenloses Wi-Fi an über 1 Mio. Hotspots im Netzwerk von Boingo

  • Exklusive Tickets und Events aus den Bereichen Gourmet, Entertainment & Culture, Sports und Fashion

  • 1 Platinum Card Zusatzkarte, z. B. für Partner/-in


Mehr Informationen


Zum Antrag

Aktionen / Deals und Infos

  • Reisen bildet – Was ist Giralgeld und wieso kostet das Abheben von Bargeld Gebühren?

    Was ist Giralgeld? Auf diese Frage sind wir gestoßen, als wir uns mit der Funktionsweise von Kreditkarten beschäftigt haben. Auf unseren Reisen setzen wir ganz oft Kreditkarten ein und fanden so ein neues Thema für die Rubrik: „Reisen bildet“. Ob Read more… Der […]

  • Was macht eine Bank? – Die DKB als #geldverbesserer

    Derzeit geht die DKB in die Nachhaltigkeit und hat die Kampagne #geldverbesserer ins Leben gerufen. Dabei beantwortet sie die Frage: Was macht eine Bank? Doch was soll die Kampagne bedeuten? Welche Bedeutung hat die DKB für uns Reisende? Wir möchten Read more… Der Beitrag Was […]

  • Was ist Cashback und wie könnt ihr davon profitieren?

    Geld, Meilen oder Punkte. Was ist Cashback? Das ist eine schöne Sache, denn der Preis für den Einkauf wird dadurch geringer. Wenn wir einkaufen gehen, nehmen wir Ware und bezahlen dafür Geld. Nun gibt es allerdings die Möglichkeit, durch das Read more… Der Beitrag Was […]

  • GenialCard ohne Fremdwährungsgebühren, kostenloses Bargeld abheben und 20 Euro kassieren

    Keine Fremdwährungsgebühren und kostenlos Bargeld abheben! Was bisher nur für die GoldCard der Hanseatic Bank galt, geht seit ein paar Monaten auch mit der GenialCard. Das Tolle ist: die GenialCard bringt Euch 20,00 Euro für die Urlaubskasse. Die GenialCard entlastet Read […]

  • Meilen sammeln mit Shell – Tricks und Kniffe sinnvoll anwenden

    Meilen sammeln mit Shell? Das geht doch nur bei Aral, denken sich wohl einige. Denn Payback ist in Deutschland sehr bekannt. Sicherlich wissen die einen oder anderen von Euch, dass Ihr bei Aral Paybackpunkte sammeln könnt. Klar, ihr werdet ja Read more… Der Beitrag Meilen sammeln mit […]

  • Was ist eine Mastercard und was bedeutet World Elite?

    Eine Mastercard erkennt man im Prinzip daran, dass „Mastercard“ auf der Kreditkarte draufsteht. Ein weiteres Erkennungsmerkmal sind die zwei sich überlappenden Kreise, die sich in der Regel unten rechts auf der Karte befinden. Im Laufe der Jahre veränderte sich das Read […]

  • Statusmeilen bei Miles and More kaufen – 3.000 gibt es geschenkt

    Wie bekommt Ihr 3.000 Statusmeilen bei Miles and More geschenkt? Das Vielfliegerprogramm Miles & Bonus von Aegean Airlines bietet die Möglichkeit, Prämienmeilen und Statusmeilen zu kaufen. Dabei hängt die Höhe davon ab, welchen Status ihr bei Miles & Bonus habt. Read […]

  • Irre: American Express Platinum Card Business mit 122.500 Punkten als Willkommensbonus

    Die American Express Business Platinum Card ist mehr … … das hat auch einen Grund, denn die private Platinum Card von American Express hebt sich schon deutlich mit einer Fülle an Leistungen hervor.   Für wen ist die American Express Read more… Der Beitrag Irre: […]

  • Was ist eine Visa Card? Was kostet die teuerste Visa?

    Ähnlich wie Mastercard und American Express ist Visa ein Herausgeber von Zahlkarten. Doch was ist eine Visa Card? Eigentlich handelt es sich nämlich um ganze Bezahlsysteme, denn es geht dabei nicht nur um die Plastikkarten. Digitales Bezahlen ist das Stichwort. Read more… Der […]

  • Die American Express Business Gold Card hat ein langes Zahlungsziel

    Die American Express Business Gold Card, ist eine lohnenswerte Alternative zur privaten American Express Gold Card, wenn Ihr als Selbstständige oder Freiberufler auch geschäftliche Ausgaben tätigen müsst. Gerade im harten Business, wo auch mal die eine oder andere Rechnung etwas […]