Meilen und Punkte

Sammeln mit Reisekreditkarten und Mietwagen

Meilen und Punkte

Mietwagen bei Sixt – ohne Kreditkarte und mit Taxi Meilen sammeln

Die Autovermietung Sixt ist für ein großes und vielfältiges Angebot bekannt. Ein entscheidender Bonus ist es, dass Ihr einen Mietwagen ohne Kreditkarte anmieten könnt und zahlreiche Kooperationen mit Kreditkartenherausgebern existieren. Doch wer ist Sixt?

Überblick zu Sixt

Die Autovermietung Sixt ist in 105 Ländern der Erde vertreten und unterhält insgesamt ca. 2.200 Mietstationen. Allein in Deutschland könnt Ihr die Mietwagen an knapp 500 Stationen entgegennehmen. Zur Fahrzeugflotte gehören Kleinwagen, Fahrzeuge der Kompaktklasse und Kombis. Unter den Fahrzeugmarken befinden sich vorwiegend Audi, BMW, Mercedes Benz und Volkswagen. Natürlich könnt Ihr, wie bei den anderen großen Autovermietungen auch, Geländewagen und Van‘s anmieten. Die Mietwagen sind in der Regel max. ein halbes Jahr alt.

KFZ Versicherung wechseln, sparen und auf den Rabattschutz achten!


Hier die Angebote zum Geldsparen finden…

Selbstverständlich ist Sixt auch ein idealer Umzugsbegleiter mit LKW’s und Transportern. In einigen Ländern Europas müsst Ihr die Mautgebühren direkt an den Autobahnen und anderen Straßen direkt vor Ort leisten. Bei der Autovermietung ist man sich dessen bewusst und bietet Euch Pakete an, in denen diese Sondergebühren enthalten sind.

Tarife und Zahlungsmöglichkeiten bei Sixt

Der Autoverleih Sixt bietet Euch zwei Tarife mit den zugehörigen Zahlungsmöglichkeiten an: Sofortzahlung bei Buchung, oder die Zahlung bei Abholung. Letztere Option ist auch für alle interessant, die Ihren Mietwagen ohne Kreditkarte anmieten möchten.

Prepaid Tarif bei Sixt

Wenn Ihr die Option „sofort online zahlen“ auswählt, profitiert Ihr vom günstigeren Preis. Dieser Vorteil, hat einen Nachteil: Ihr könnt keine kostenfreien Stornierungen bzw. Umbuchungen durchführen. Die Einzige etwas flexible Option ist die Umbuchung. Diese könnt Ihr gegen eine Gebühr in Höhe von 20,00 Euro bis zu 48 Stunden im Vorfeld tätigen. Im Prepaid-Tarif sind alle zusätzlichen Gebühren und Extras zusammen mit dem Mietpreis im Voraus zu bezahlen.

Als Zahlungsmittel werden die gängigen Kreditkarten (American Express, Diners Club, Mastercard, JCB Card, Discover Card und Visa Card) akzeptiert. Prepaid Karten und Debit Karten (z.B. Visa Elektron) dürft Ihr allerdings nicht einsetzen. Im Prepaid Tarif ist es nicht möglich, einen Mietwagen ohne Kreditkarte anzumieten.

Später zahlen – Mietwagen ohne Kreditkarte buchen

Wer lieber mit EC-Karte bzw. Girocard bezahlen möchte muss den sogenannten Flexi-Tarif wählen. In diesem Tarif, in dem die Zahlung direkt an der Mietstation fällig wird, dürft Ihr Umbuchung und Stornierung kostenfrei durchführen. Dafür ist der Tarif i.d.R. ein wenig teurer. Den Flexi-Tarif könnt Ihr auswählen, in dem Ihr beim Buchungsprozess die Option „später zahlen“ anklickt. Die Zahlung zum Zeitpunkt der Anmietung bietet Euch den Vorteil, dass die Abrechnung direkt über die Girocard erfolgt. Damit ist es möglich, einen Mietwagen ohne Kreditkarte anzumieten. Zeitgleich wird der Kautionsbetrag vom Girokonto abgebucht. Erst nach Beendigung der Anmietung, wenn keine Schäden vorhanden sind, wird Euch dieser zurückerstattet.

Einen Mietwagen ohne Kreditkarte zu buchen, ist mit der ganz normalen EC-Karte möglich.

Allerdings ist die Zahlung durch Mastercard, Visa Card und American Express mit Vorteilen verbunden. Wer von Euch Meilen generieren möchte, sollte auf Kreditkarten zurückgreifen, die solche Möglichkeiten bieten. Dazu gehören natürlich die Miles and More Mastercard und die meisten Karten von American Express. Weitere Vorteile sind:

Kundenkarten

Sixt gibt verschiedene Kundenkarten heraus, die Euch mehr oder weniger Vorteile bringen. Wenn Ihr öfter beim Autoverleih Sixt ein Auto mieten möchtet, könnt Ihr die Express Sixt Card beantragen. Durch diese Karte bekommt Ihr eine eigene Kundennummer. Da Eure persönlichen Daten alle im Kundenprofil gespeichert sind, erspart Ihr Euch das lästige Ausfüllen von Formularen sowohl online, als auch an der Sixt Mietstation. Der Buchungsprozess wird erheblich erleichtert. Weiter besteht die Möglichkeit Meilen bei Partner-Airlines oder Punkte bei Partnerhotels zu sammeln. Auch Bonuspunkte bei Shell Clubsmart oder Payback sind möglich.

Für die Buchungen und die Verwaltung des Online-Profils bietet Euch der Autoverleih Apps für iPhone, iPad, Android, BlackBerry, Windows Phone und bada an.

Mit der Sixt Express Card profitiert Ihr außerdem von einer vierstündigen Mobilitätsgarantie im Pannenfall. Sixt bietet Euch die Möglichkeit Fahrzeuge zu leasen. Dabei erhaltet Ihr als Besitzer der Sixt Express Card, zusätzlich zum Herstellerrabatt, einen Sixt Rabatt in Höhe von 1 % des Fahrzeugnettolistenpreises.

Die Gold Sixt Card

Nach 5 Anmietungen innerhalb von 12 Monaten, wird Euch automatisch eine Gold Sixt Card zugestellt. Dadurch erhaltet Ihr, ergänzend zur Express Sixt Card, zusätzliche Vorteile:

  • 10 % Rabatt bei einer Automiete oder Anmietung eines Transporters (sixt rent a truck)
  • Der Limousinenservice in Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich ist mit einem Rabatt von 20% zu bekommen (in allen anderen Ländern der Welt gibt es 10%)

Darf es etwas mehr sein? Die Platinum Sixt Card

Wer mindestens 20 Anmietungen innerhalb von 12 Monaten tätigt, erhält automatisch die Platinum Sixt Card ausgestellt. Die Vorteile welche Euch zusätzlich zur Sixt Gold Card gewährt werden, sind allerdings überschaubar.

Der Rabatt von 10 % auf PKW- oder Transporteranmietungen erhöht sich auf 15 %. Weiter profitiert Ihr von automatischen Upgrades zur nächsthöheren Fahrzeuggruppe. Die Option steht Euch für die kommenden 12 Monate zur Verfügung.

Während Euch die Karte auch über die 12 Monate hinweg erhalten bleibt (die Kundenkarte hat kein Ablaufdatum) und damit der Platinum Status weiterhin zur Verfügung steht, gibt es automatische Upgrades über die 12 Monate hinaus nur wenn Ihr pro Jahr jeweils 20 Mieten und mehr durchführt.

Kooperation mit American Express

Der Autovermieter kooperiert mit American Express. Dadurch kann Euch eine American Express Kreditkarte angeboten werden. Für die Sixt Amex Kreditkarte wird eine Jahresgebühr in Höhe von 36,00 Euro fällig. Diese könnt Ihr indirekt reduzieren, indem Ihr 5 Mal pro Jahr ein Auto bei Sixt anmietet und mit der Amex bezahlt. Wenn Ihr das macht, bekommt Ihr einen Wertgutschein in Höhe von 50,00 Euro, der sich auf künftige Anmietungen einlösen lässt. Damit erstattet Euch Sixt die Jahresgebühr plus weitere 14,00 Euro (insgesamt 50,00 Euro). Der Rabatt auf die Standardraten (10 % auf Anmietungen von Pkw und Transporter, sowie 10 % auf Sixt Limousinen weltweit) ist inklusive. Gleichzeitig steht dem Punktesammeln im Membership Rewards Programm nichts im Wege. Allerdings erhaltet Ihr dabei nur einen Punkt pro 2 ausgegebenen Euro. Anders sieht es aus, wenn Ihr die Mietwagenrechnung bei Sixt begleicht: dann wird Euch die doppelte Anzahl gutgeschrieben, also 1 Punkt pro Euro. Ein paar Versicherungen sind ebenfalls inklusive:

  • ShopGarant
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung und
  • Rückgaberecht bei Einkäufen im Geschäft oder Online.

American Express Gold Card von Sixt

Die American Express Gold Card von Sixt berechtigt Euch natürlich ebenfalls zur Teilnahme am Membership Rewards Programm. Die Sammelbedingungen sind die gleichen, wie bei der „normalen“ American Express Card von Sixt. Der Jahrespreis beträgt 81,00 Euro wobei Ihr einen 100,00 Euro Gutschein bekommt, wenn Ihr mindestens 10 Fahrzeuge im Jahr anmietet. An Versicherungen ist ein wenig mehr dabei als bei der American Express Karte von Sixt:

  • ShopGarant
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Rückgaberecht bei Käufen im Internet oder im Geschäft
  • Reisekomfort-Versicherung (verspäteter Abflug, Flugannullierung, Flugüberbuchung und verpasster Anschlussflug
  • Verspätung von Gepäck

Tipp:

Wenn Ihr regulär Besitzer einer American Express Gold Card oder einer American Express Platinum Card seid, erhaltet Ihr ganz nebenbei die Sixt Gold Card oder eben die Sixt Platinum Card. Die Qualifikationen über 10 bzw. 20 Anmietungen in 12 Monaten entfällt damit.

Mit der Anmietung bei Sixt könnt Ihr Punkte und Meilen sammeln. Insbesondere Payback ist interessant, da es dabei oft Mehrfach-Punkteaktionen gibt. Ihr könnt u.a. BahnBohnus Punkte sammeln, Prämienmeilen bei Miles and More und bei Payback. Mit der Amex Platinum profitiert Ihr von 200 Euro Sixt Ride Guthaben und könnt dies sogar auf Taxisfahrten einsetzen. Es wird noch besser: Meilen sammelt Ihr auf mit dem Taxi 🙂