Günstige Flüge suchen ist ein bisschen aufwendig, aber durchaus lohnenswert. So könnt Ihr durch eine modifizierte Wahl der Abflughäfen und Wochentage einige Euros sparen. Mit Suchmaschinen ist das ganz leicht. Ideal sind Tools, mit denen Ihr z.B. deutschlandweit nach dem preiswertesten Abflughafen suchen könnt. Gleichzeitig! Damit spart Ihr Euch das mühevolle „Hintereinandersuchen“ von dem einen Abflughafen, dann dem Nächsten usw. Das Vergleichstool von Skyscanner könnt Ihr direkt hier bei www.auf-reisen-sparen.de nutzen. Probiert es einfach mal aus und staunt.

Clever Flüge suchen – Flexibel bei der Route

Flüge suchen ist zwar leicht, aber Flüge raffiniert zu finden ist ein wenig Spielerei. Dort muss man sich nicht zwangsläufig auf eine bestimmte Route festlegen, bspw.  Frankfurt – San Diego, am 28. März.

https://usa-erkunden.de/san-diego

Die Suche kann ebenso gut lauten: Frankfurt – USA – günstigster Monat. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Möglichkeiten deutlich. Mitunter könnt Ihr mehrere hundert Euro sparen (oder mehrere hundert Euro verschwenden), wenn Ihr statt dem 28. März schon am 27. März fliegt. Sinnvoll kann auch die folgende Wahl sein: statt Frankfurt – San Diego ist die Route Frankfurt – Los Angeles oft die bessere Alternative. Möglichkeiten gibt es hier ganz viele.

https://usa-erkunden.de/los-angeles

Durch die clevere Wahl von Abflugort und Zielflughafen eröffnet sich euch die Möglichkeit, mehr von der Welt zu entdecken. Fliegt Ihr von München anstatt von Frankfurt nach Los Angeles, so könnt Ihr die Tour von L.A. nach San Diego genießen. Vorher macht Ihr einen Stadtbummel durch München.

Flexibel in den Reisezeiten

Die großen Fernreisen nach Südafrika, Vietnam, Panama und Florida bieten Euch schon einiges Sparpotential, wenn Ihr die Daten Eurer Flüge flexibel und clever wählt. Eine Variation lohnt sich aber auch auf Kurzstrecken. So könnt Ihr auch nach Spanien günstige Flüge finden.

Hier könnt Ihr direkt günstige Flüge finden (einfach Daten eingeben).

Nach dem Überblick – individuell Flüge suchen

Es lohnt sich auch der direkte Weg über die einzelnen Airlines, bspw. Condor oder Eurowings. Dort könnt Ihr Euch für Newsletter anmelden oder ein Reiseprofil anlegen.

Auch die Anmeldung bei mindestens einem Vielfliegerprogramm wie bspw. Miles & More, Miles & Bonus und SAS EuroBonus ist nicht verkehrt.

Durch das Sammeln von Prämien- und Statusmeilen bekommt Ihr Vorteile, die die Reise selbst erleichtern und ab und an einen Prämienflug ergeben. Ein kostenfreies Zusatzgepäckstück spart viel Geld, ebenso der kostenlose Zugang zur Airport-Lounge. Um die Meilenausbeute zu erhöhen, ist die Buchungsklasse entscheidend. Bucht Ihr Euren Flug über Expedia, dann wird Euch die Buchungsklasse direkt angezeigt.

Raffiniert Flüge suchen: Geld sparen und clever Meilen sammeln